Laparoskopische Chirurgie bei der Ovarialtorsion

Bewerten Sie:
5
Player wird geladen ... Der Spieler benötigt Flash Player
hinzugefügt:
vor 4 Jahren
Anzeigen:
4980
spezialisierung:
Gynäkologie

Beschreibung des Materials

Als Ovarialtorsion bezeichnet man eine Drehung des Ovars um die eigene Achse.
Die Torsion führt zu einer Abklemmung der Arteria ovarica und Vena ovarica.
Durch den Verschluss des venösen Abflusses kommt es zur Nekrose.
Eine Torsion erfolgt oft auf dem Boden von ovariellen Pathologien wie Ovarialzysten und Ovarialtumoren.

Tags: Eileiter Laparoskopie Zyste Ovarialtorsion Ovarialzyste


Aleksandra Garstka
Editor

Aleksandra Garstka

Arzt

Dieser Benutzer auch teilen

Ähnliche

zeige mehr