Gallenblasenagenesie im Zusammenhang mit dem Fehlen des Ductus cysticus

Bewerten Sie:
5
5 5 1
Player wird geladen ... Der Spieler benötigt Flash Player
hinzugefügt:
vor einem Jahr
Anzeigen:
3865
spezialisierung:
Chirurgie

Beschreibung des Materials

Die Gallenblasenagenesie (GA) ist eine seltene angeborene Anomalie des Gallensystems. Zum ersten Mal bei Menschen von Bergman im Jahr 1702 berichtet. Gallenblasenagenesie (GA) wird oft mit anderen angeborenen Anomalien in Verbindung gebracht. In 23% der Fälle werden die Patienten symptomatisch. GA wird oft als andere Krankheiten fehlinterpretiert und führt daher zu unnötigen Operationen. Wir berichten über einen Fall von kongenitaler GA in Verbindung mit dem Fehlen von Ductus cysticus ohne eine sonographisch fehldiagnostizierte Gallenwegsanomalie. Wir führten eine intraoperative Cholangiographie durch, um eine Anomalie der Gallenwege auszuschließen. Es ist in 1/6 der Fälle von Gallengangsatresie vorhanden; das isolierte Fehlen von Gallenblase und Ductus cysticus ist selten.

Tags: Gallenblasenagenesie GA angeborene Anomalie


Agnieszka Sepioł
Editor

Agnieszka Sepioł

Arzt

Dieser Benutzer auch teilen

Ähnliche

zeige mehr