Cholezystogastrostomie

Bewerten Sie:
5
Player wird geladen ... Der Spieler benötigt Flash Player
hinzugefügt:
vor 11 Monaten
Anzeigen:
2072
spezialisierung:
Gastroenterologie

Beschreibung des Materials

Die Cholezystektomie ist bei Patienten mit Komorbiditäten oder inoperablem Krebs kontraindiziert. Die perkutane transhepatische Gallenblasendrainage (PTGBD) wird in der Regel mit Ansprechraten von 56 % bis 100 % angeboten, ist jedoch mit mehreren Risiken verbunden, darunter Blutungen, Pneumothorax, Pneumoperitoneum, Gallenleck und/oder Kathetermigration. Die endoskopische transpapilläre Drainage der Gallenblase (ETGD) und die endoskopische Drainage mit Ultraschall (EUS-GBD) sind alternative endoskopische Verfahren mit vergleichbarer technischer Machbarkeit, Wirksamkeit und Sicherheitsprofil wie PTGBD. (Referenz: DOI: 10.1111/den.12163).

Tags: Cholezystogastrostomie


Agnieszka Sepioł
Editor

Agnieszka Sepioł

Arzt

Dieser Benutzer auch teilen

Ähnliche

zeige mehr